International Light Art Project

Haus der Architektur Köln (hdak)

Das Haus der Architektur Köln (hdak) als Bühne, Schaufenster und Forum wurde 2005 mit dem Ziel gegründet, in der breiten Öffentlichkeit ein vertieftes Verständnis für Architektur und Städtebau zu fördern. Es versteht sich darüber hinaus auch als zentraler Knotenpunkt für die Vernetzung der vielen in Köln anzutreffenden, ebenfalls in der Vermittlung baukultureller Themen tätigen Akteure. Ungeachtet der eigenen Inhalte und Formate ist es dem hdak sein Beginn ein wichtiges Anliegen, nicht „nur ein weiterer Akteur“, sondern auch Plattform für Dritte zu sein, die vielen anderen Akteure informell miteinander zu vernetzen und so der baukulturellen Diskussion in Köln insgesamt zu mehr Aufmerksamkeit und Effektivität zu verhelfen.

Am jeden Dienstag findet die Veranstaltung „Jeden Dienstag 19 Uhr - eine Stunde Baukultur“ statt, in der vielfältige Themen über u.a. gesellschaftliche, soziale, klimatische, technische Einflüsse auf Städtebau in Köln, sowie Auswirkungen vom Bevölkerungswachstum und dem Klimawandel auf die Gestaltung der Stadt.

››mehr über Haus der Architektur Köln (hdak)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.