International Light Art Project

James Geurts

FATHOMA III: URBAN HEAT ISLAND
Photo: James Geurts

 

Haus der Stiftungen / Galerie Seippel, Zeughausstraße 26, 50667 Köln

 

FATHOM III: URBAN HEAT ISLAND
Mixed Media

Das Video URBAN HEAT ISLAND schlägt ein geothermisches Ablassventil für den Kölner Untergrund vor, der sich aufgrund eines Urbanisierungseffekts aufheizt.

Die Stadt Köln hat eine städtische Wärmeinsel gebildet, ein Phänomen, das durch eine künstliche Oberfläche, die die natürliche Landschaft bedeckt, verursacht wird und eine zunehmende Rückkopplungsschleife der Wärmeübertragung zwischen der Stadt und dem Untergrund erzeugt. Köln liegt über einem einzigartig flachen Aquifer, einem unterirdischen Reservoir für steigende Wärme, die durch menschliche Aktivitäten und den Temperaturanstieg im Untergrund und die anschließende Erwärmung der Atmosphäre verursacht wird.

Die URBAN HEAT ISLAND gibt der unsichtbaren Kraft der Wärmeübertragung Form und Farbe. Abstrakte Farbfelder in der Videoarbeit werden aus Kölner Temperaturdaten und Wärmesignaturen, die in der Kamera erstellt wurden, geschmiedet, um dieses thermische Regime zu emulieren, die Überlagerung der städtischen und natürlichen Schichten anzugleichen und die unsichtbaren Schismen zu verstärken, die durch Temperaturflüsse im Untergrund entstehen.

Menschliche Zwänge und Handlungen verändern die natürliche Umwelt, indem sie den Raum und die Materialien verändern, was sich in der Folge immens auf die Energiebilanz der Erde auswirkt. Städtische Wärmeinseln und destabilisierte Wärmefelder entstehen in den Städten als Folge der mit der Urbanisierung selbst verbundenen Phänomene. Der daraus resultierende Temperaturanstieg löst in den Städten vorzeitige Todesfälle und Krankheiten aus und erzeugt dann einen weiteren Energiebedarf in Gebäuden mit hoher Dichte.

 

James Geurts
geboren 1970 in Australien
lebt und arbeitet in Melbourne [au] und in London [gb]

2009 Master of Fine Arts, RMIT University, Melbourne
1991 Abschluss Drawing/Film/Design, Swinburne University, Melbourne

 

Ausstellungen (Auswahl)

2020 The Habitat of Time, Arts Catalyst, London
2019

Fathom I, Fathom II, //RESPONSIVE, International Light Art Project, Halifax [ca]
Liminal Trajectories, CAVES Gallery, Melbourne

2018

Seismic Field, GAGPROJECTS (Greenaway Art Gallery), Adelaide [au] und Berlin [de]
Floodplain, National Gallery of Victoria, Melbourne

2017

Seismic Field, La Trobe Art Institute, Bendigo [au]
Water Gate, Kuandu Museum of Fine Art (KdMoFA), Taiwan [tw]
Fulcrum, Phasmid Studios, Berlin

2016

Archaeology of Time, Creative Victoria Public Sculpture Fund, Civic Park, Warragul [au]

 

jamesgeurts.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.