International Light Art Project

Yve Oh

PERSON1.00_ENCODED
Photo: Yve Oh

 

FlexZone / Kunsthochschule für Medien Köln (KHM), Pipinstraße 16, 50676 Köln

 

PERSON1.00_ENCODED
Beton, Holz, LED-Streifen, 4 Smartphones, 4-Kanal Videoinstallation, 4min., 40 x 40 x 30 cm

 

PERSON1.00_ENCODED ist eine 4-Kanal-Videoinstallation, die die individuelle Identität und den Blick auf die Natur in post-digitalen Gesellschaften hinterfragt. Sie umfasst und vergleicht die Nachbildung und Wiederholung in der Körperdisziplin (durch die Einführung der "Radiogymnastik", einer täglichen Routine in asiatischen Schulen) und im maschinellen Lernen (durch die Verwendung von Werkzeugen zur Einschätzung menschlicher Posen, die im sozialen Überwachungssystem Chinas weit verbreitet ist) und versucht, die ästhetische Idee der Glitch Art als Methodik und Widerstand gegen das Eindringen dieser Kompilationen in den Alltag fortzusetzen.

 

Yve Oh
geboren 1994 in Zhejiang [cn]
lebt und arbeitet in Köln [de]

seit 2016 Mediale Künste, Kunsthochschule für Medien Köln
2018-2019 Gastsemester, Universität für angewandte Kunst Wien [at]
2012-2016

B.A. Music Technology and Art, Shanghai Conservatory of Music [cn]

 

Ausstellungen (Auswahl)

2019

Ars Electronica, Linz [at]

2018

Shanzhai, im Rahmen des Artist-in-Residence Progeamms vom Kolleg für Musik und Kunst, Via delle Case Nuove,Montepulciano [it]

 

yveoh.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.