International Light Art Project

Hans Kotter

Practicing
© VG Bild-Kunst, Bonn 2019

 

Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK), An der Rechtschule, 50667 Köln

 

Licht – Farbe – Raum
Practicing, 2015, 20 Pfeile, LED weiß

 

Die Arbeiten des in Berlin lebenden Künstlers Hans Kotter konzentrieren sich auf die physikalisch-, künstlerischen Grundelemente Licht – Farbe – Raum. Sein Interesse gilt ihrem Erscheinen und ihrer Wirkung unter unterschiedlichen materiellen Bedingungen. Dabei entstehen sowohl minimalistische Einzelobjekte als auch raumgreifende Installationen. Seine Arbeiten sind in zahlreichen Museumssammlungen vertreten, so auch im MAKK, das seine Arbeit „Explosion“ in der neu eröffneten Designausstellung „Kunst + Design im Dialog“ zeigt.

 

Hans Kotter
geboren 1966 in Mühldorf am Inn [de]
lebt und arbeitet in Berlin [de]

2007-2013

Lehrauftrag, Staatliche Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart [de]

2001-2003

Mediadesign Akademie, München [de]

1993-1994 Art Student League, New York [us]

 

Ausstellungen (Auswahl)

2018

MORE LIGHT!, Stern-Wywiol Galerie, Hamburg [de]
LIGHT BOX, Kunstmuseum Celle, Celle [de]
INTERFERENCE, International Light Art Project, Tunis [tn]

2017

POINT OF VIEW, Patrick Heide Contemporary Art, London [gb]
COLORED LIGHT, De Buck Gallery, New York

2016

BEYOND LIGHT, Saumuelis Baumgarte Gallery, Bielefeld [de]
LUMINOUS PERSCEPTION, Gallery Michaela Stock, Wien [at]
SPATIAL MIRACLES, Museum Ritter, Waldenbuch [de]

2015

BEYOND LIGHT, Bildraum 01, Wien
LICHTKUNST, Kunstverein Lippe, Detmold [de]
ILLUMINATION, Pop Austin, Austin, Texas [us]

 

hans-kotter.com

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.