International Light Art Project

Daniel Hausig

Wetterleuchten
Photo: Daniel Hausig

 

Haus der Stiftungen / Galerie Seippel, Zeughausstraße 26, 50667 Köln

 

Wetterleuchten
zweiseitig strahlende LED-Matrix, Aluminiumkonstruktion, Acrylglas, programmierte Lichtsequenzen, verschiedene Loops von ca. 15 min., 200 x 320 cm

  

Ganz ähnlich wirkt die mehrteilige Arbeit Wetterleuchten (2019), bei der halbtransparente Kunststoffröhren in zwei Richtungen – zur Wand hin und nach vorn in den Raum – bewegte Farblichtsequenzen zeigen. Jedes der Elemente funktioniert im Grunde wie zwei in Streifen aufgeteilte und ineinander verschränkte Bildschirme. Jeder Lichtpunkt in den LED-Profilen entspricht dabei einem über die dahinter liegende Programmierung angesteuerten Pixel. Durch die Größe dieser Bildpunkte und die Vermischung von jeweils zwei unterschiedlichen Bildfeldern ist die optische Zusammenfassung dieser Pixel zu einem Bild jedoch gestört. Die Aufmerksamkeit springt hin und her zwischen dem vorderen und dem hinteren Film, zwischen Bildverbund und Streifenraster. So verhindert der Künstler, dass wir allzu bereitwillig der Suggestion folgen, hier seien Himmelsphänomene, zum Beispiel vorbeiziehende Wolken, digital nachgebildet. Tatsächlich weisen weder die Farbtöne der Lichtsequenzen noch die erst im Auge zu einem Ganzen ergänzten Lichtstreifen der Röhren (bzw. der Wandabschnitte dazwischen) überhaupt Naturähnlichkeit auf. Das Thema dieser Art von Malerei ist nicht die Nachbildung oder Simulation von Naturphänomenen: Es ist die Reflexion des Sehprozesses, dessen Ablauf und Wirkungsfaktoren der Künstler erfahrbar macht.

(Zitat: Julia Otto: Licht sehen - Licht reflektieren. Daniel Hausigs Werke als "Werkzeuge der Wahrnehmung". In: Otto, Julia / Willert, Barbara: Daniel Hausig. dynamic light. Bielefeld 2019, S. 105.)

 

Daniel Hausig
geboren in 1959 in Kreuzlingen [ch]
lebt und arbeitet in Hamburg [de] und Saarbrücken [de]

seit 1999 Professor für Licht und Intermedia, Hochschule der Bildenden Künste Saar, Saarbrücken
1989-1995 Hochschule für bildende Künste Hamburg
1985-1988 Restauratortätigkeit
1980-1984

Restauratorausbildung an der Schule für Gestalten Bern [ch]

 

Ausstellungen (Auswahl)

2019 dynamic light, Kunstmuseum Celle, Celle [de]; Museum Ritter, Waldenbuch [de]
2018 Projektion Stresstest im Rahmen der Inszenierung REVOLVER, Saarlandmuseum, Saarbrücken
2017

Metamere Farben, Saarländische Galerie - Europäisches Kunstforum e.V., Berlin [de]
Silberne Frequenz - Piene reloaded 2, LWL-Museum, Münster [de]

2016

Seitenlicht V, im Rahmen der Ausstellung Werkschau TG,Galerie widmerthedroidis, Echikon [ch]
Seitenlicht - Versuchsanordnung IV, im Rahmen der Ausstellung SWITCH, Zentrum für Internationale Lichtkunst, Unna [de]

 

daniel-hausig.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.