International Light Art Project

Elisabeth Brockmann

courtesy of the artist and MAKK

Museum für Angewandte Kunst Köln (MAKK), An der Rechtschule, 50667 Köln

 

FREIHEIT, RAUM UND LICHT

 

Vom 24. Februar bis zm 8. April zeigt das MAKK eine Einzelausstellung mit aktuellen Arbeiten von Elisabeth Brockmann.

Am 1. März, 18.30 Uhr bis 20.00 Uhr, ist Elisabeth Brockmann im Gespräch mit der künstlerischen Leiterin des COLLUMINA Projektes Bettina Pelz.  Themenfelder für das Gespräch sind die künstlerische Praxis und die damit verbundene Art des Nachdenkens und Arbeitens, Licht als Material und Medium der Kunst und Kunst im öffentlichen Raum sowie ausgewählte Werke aus der aktuellen Ausstellung.

 

Elisabeth Brockmann
geboren 1955 in Unna [de]
lebt und arbeitet in Düsseldorf [de]

1974-1981 Kunstakademie, Düsseldorf

Ausstellungen (Auswahl)

2017 Galerie Wittenbrink, München [de]
2009- Haus der Architekten, Düsseldorf
2007- REISS-ENGELHORN-MUSEUM, Mannheim [de]
2002-

ALBERTINUM, Dresden [de]

  

 

kunst-am-bau.net

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.